Vielleicht kennst du das auch: Du möchtest einer Kundin mit einem Wimpernlifting einen tollen Schwung in die Wimpern zaubern, aber nachdem du die erste Lotion aufgetragen hast, lösen sich die Wimpern plötzlich. Ein schönes Ergebnis des Lash Liftings ist so nicht mehr möglich. Deswegen habe ich dir in diesem Beitrag und in dem Video 5 Lash Lifting Tipps vorbereitet, mit denen du verhindern kannst, dass sich die Wimpern nach der ersten Lotion vom Silikon-Pad lösen.

Aller Anfang ist schwer

Mir ist es am Anfang auch passiert, dass sich die Wimpern nach dem Auftragen der ersten Lotion vom Silikon-Pad lösten. Dabei hatte ich schon so viel Arbeit in das Fixieren gesteckt! Ich war fest überzeugt, gut auf die Spannung in den Wimpern geachtet zu haben, aber trotzdem lösten sie sich. Zugegebenermaßen leicht panisch habe ich dann versucht, den ganzen Schlamassel mit dem Kleber auszubessern. Aber das war hoffnungslos, da die Wimpern ja noch feucht waren und der Kleber so nicht halten konnte.

Achte auf die Spannung

Gerade wenn man mit dem Lash Lifting beginnt, meint man oft, die Spannung in den Wimpern sei ausreichend. Das ist oft nicht der Fall, denn hierfür braucht es wirklich viel Übung. Die Wimpern müssen richtig stramm auf dem Silikon-Pad liegen! Wenn sie nicht gut gespannt sind, kann auch der Schwung nicht gut gelingen. Das passiert gerade bei Kundinnen mit dicken, borstigen oder nach unten wachsenden Wimpern.

Tipp 1: Vermeide zu viel Druck

Lash Lifting Tipp

Zu viel Druck kann dazu führen, dass sich die Wimpern nach dem Auftragen der ersten Lotion wieder vom Silikon-Pad lösen. Verteile alle Lotions daher mit leicht tupfenden Bewegungen. Der Wimpernliftingkleber ist wasserlöslich, sodass er sich schnell auflöst, wenn man mit den Lotions zu stark auf die Wimpern drückt. In der Folge lösen sich die Wimpern wieder vom Silikon-Pad.

Tipp 2: Verwende nicht zu viel Lotion

Ein Grund für das Lösen der Wimpern kann auch sein, dass du zu viel der ersten Lotion verwendet hast. Sie muss so verteilt werden, dass die Wimpern gleichmäßig bedeckt sind. Auch wenn die erste Lotion zu dünnflüssig ist, lösen sich die Wimpern schneller. Durchsichtige Lotions haben den Nachteil, dass man schlecht erkennen kann, ob man genug Lotion auf die Wimpern verteilt hat. Ich arbeite lieber mit weißen Lotions, denn so kann ich genau sehen, wie und wie viel ich die Lotion verteilt habe.

>> hier kommt das Bild von Lifting Cream

Tipp 3: Wähle einen guten Kleber

Auch die Qualität des Klebers spielt eine entscheidende Rolle für ein gutes Ergebnis beim Lash Lifting. Ich arbeite ausschließlich mit dem Wimpernliftingkleber von My Lamination, weil er eine sehr gute Konsistenz hat. Selbst beim besten Kleber kann es aber mal passieren, dass er etwas zäh wird. Wie du das verhindern bzw. beheben kannst, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Mein persönlicher Geheimtipp Lash Lifting Tipps

Viele verteilen die Lotions mit einem Pinsel oder verwenden Microbrushes. Ich greife auf ein eher unkonventionelles Werkzeug zurück: einen Zahnstocher. Denn damit gelingen die tupfenden Bewegungen einfacher als mit Microbrushes – gerade wenn man noch am Anfang steht.

Außerdem ist mit einem Zahnstocher ein viel präziseres Arbeiten möglich. Meine Kursteilnehmerinnen können das bestätigen!

Tipp 5: Erste-Hilfe-Maßnahme – Wenn es doch passiert ist

All diese Tipps helfen dir natürlich nicht, wenn sich die Wimpern doch vom Silikon-Pad lösen. Vielleicht war der Druck beim Verteilen der Lotion zu hoch oder du hast zu viel Lotion verwendet oder der Kleber war nicht mehr gut. Hier kommt meine Erste-Hilfe-Maßnahme: Nimm dir ein Lash Tool oder eine Pinzette und ziehe die Wimpern mit der flachen Seite hoch. Manche Trainierinnen empfehlen auch, ein zusätzliches Silikon-Pad auf die Wimpern zu legen. Ich empfehle das nicht, weil dadurch die Modellierung kaputt gehen kann.

Jetzt weißt du, wie du verhindern kannst, dass sich die Wimpern beim Lash Lifting vom Silikon-Pad lösen. Wenn du weitere mögliche Fehlerquellen während der Behandlung kennenlernen und somit vermeiden willst, empfehle ich dir meinen LamiMaker Boost Workshop.

Dort lernst du in 3 Tagen, wie du perfekte Ergebnisse mit Lash Lifting, Wimpern- und Augenbrauenlaminierung erreichst. Dazu schauen wir uns gemeinsam Schritt für Schritt die kompletten Behandlungen an. Ich erkläre dir im Detail, was du bei der Kundenanalyse beachten musst und wie du die Silikon-Pads richtig auswählst und verwendest. 

Während des gesamten Workshops kannst du auf meine volle Unterstützung zählen, damit du und deine Kundinnen mit deiner Arbeit glücklich werden. Als besonderen Bonus schenke ich dir mein Online-Kurs Augenbrauenfärben Masterclass mit Bronsun-Farben.

Klicke einfach auf diesen Button und melde dich für meinen 3-tägigen LamiMaker Boost Workshop an!

Wimpernlifting Kundenberatung

Online-Kurse der Saru Academy

Mit den Online-Kursen der Saru Academy lernst du trendige Beauty-Behandlungen von Grund auf professionell, in deinem eigenen Tempo und mit dem ganzen Hintergrundwissen. Wenn du dich noch genauer informieren möchtest, klicke einfach auf den jeweiligen Kurs:

LamiMaker Masterclass

LamiMaker Komplettkurs

Lash Lifting Onlinekurs

Brow Lifting Onlinekurs

Brow Henna Onlinekurs

Bei Fragen sende deine Nachricht an support@saru-academy.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.