Kommt dir diese Geschichte bekannt vor?

Als Lisa am Vormittag ihre Kundin verabschiedet, ist die Freude bei beiden groß. „Sie sind wirklich die beste Stylistin hier im Ort!“, versichert ihr die Kundin. Sie ist so glücklich über ihre schön geschwungenen natürlichen Wimpern und Lisa freut sich, dass ihr das Lash Lifting wieder so gut gelungen ist.

Am Nachmittag jedoch ist diese Freude wieder verflogen. Ihre zweite Lash-Lifting-Kundin an diesem Tag blickt nach der Behandlung in den Spiegel und dreht sich ungläubig zu Lisa um. „Ich dachte, Sie wären eine Lash Lifting Expertin? Ich sehe gar keinen Unterschied!“ Mit dieser Reaktion hat Lisa schon gerechnet. Als sie am Ende der Behandlung die Wimpern von den Farb- und Kleberesten reinigte, fiel ihr bereits auf, dass da kaum Schwung in den Wimpern war. Jetzt steht sie einer unzufriedenen Kundin gegenüber und weiß weder ein noch aus.

Was war passiert? Was hatte sie falsch gemacht? Sie hatte doch Schritt für Schritt alles genauso getan, wie sie es in ihrer Schulung gelernt und bei der Kundin vom Vormittag schon gemacht hatte. Dieselbe Einwirkzeit der Lotions, dieselben Silikon-Pads, aber trotzdem gab es dieses Mal gar keinen Effekt!

Lisa kannte mein 5-Schritte-System für perfekte Lash Lifting Ergebnisse noch nicht. Das möchte ich dir hier und in diesem Video vorstellen.

Darum klappt das Lash Lifting manchmal nicht

Vielleicht hast du eine ähnliche Situation wie Lisa auch schon einmal erlebt. Du hast dieselbe Behandlung mit genau denselben Schritten bei zwei verschiedenen Kundinnen durchgeführt, aber nicht dieselben Ergebnisse erzielt. Hier liegt auch schon das ganze Problem: Du kannst nicht bei allen Kundinnen mit der gleichen Technik arbeiten, da jede Kundin anders ist. Es ist genauso wie bei den Haaren auf dem Kopf. Während die einen eine lockige Mähne tragen, haben andere Haare wie Spaghetti. Auch die Wimpernstruktur, -dichte und -länge unterscheiden sich von Mensch zu Mensch.

Albert Einstein sagte einmal passend dazu: Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Das Problem vieler Lash Lifting Schulungen

In den meisten Schulungen bekommt man genau eine Methode beigebracht. Es wird eine Silkon-Pad-Größe und -Form benutzt und eine bestimmte Einwirkzeit gewählt. Aber diese eine Methode kannst du nicht für alle Kundinnen anwenden. Leider wird das in den wenigsten Schulungen erklärt.

Wenn du zum Beispiel bei einer Kundin die Silikon-Pad-Größe M wählst, bekommt sie einen offenen Blick und die Wimpern einen richtig schönen Schwung. Bei einer anderen Kundin sorgt diese Silikon-Pad-Größe dafür, dass die Wimpern komisch aussehen, keinen Schwung erhalten oder sogar merkwürdig abstehen – obwohl sie dieselbe Wimpernlänge hat wie die Kundin, bei der das Lash Lifting toll geklappt hat.

Unterschiedliche Wimpernstrukturen bei ethnischen Gruppen

Der Grund liegt hier in den Wimpernstrukturen, die sich je nach ethnischer Gruppe unterscheiden können. Je nachdem ob die Kundin ein heller oder ein dunkler Typ ist, muss man die Lotions anders verteilen und unterschiedliche Einwirkzeit wählen. Um die Wimpern zu fixieren, muss man sogar unterschiedlich arbeiten. Deswegen ist es wichtig, bei jeder Kundin individuell zu arbeiten, also eine individuelle Behandlung durchzuführen. Nur so kannst du jedes Mal und bei jeder Kundin ein perfektes Ergebnis erzielen.

5-Schritte-System für Lash Lifting

Diese 5 Schritte sind essentiell wichtig für ein perfektes Ergebnis mit Lash Lifting. Nur wenn du nach diesem System Schritt für Schritt vorgehst, kannst mit sicher wissen, dass du die Behandlung richtig durchführst.

So geht es:

Für ein perfektes Endergebnis ist vor jeder Behandlung eine umfassende Wimpern- und Augenformanalyse unverzichtbar. Dafür greifst du zurück auf diese 5 Schritte. Damit du diese 5 Schritte immer parat hast, habe ich für dich eine Checkliste vorbereitet, die du dir hier herunterladen kannst. Drucke sie dir aus und lege sie dir für jede Behandlung griffbereit.

Schritt 1: Richtige Auswahl der Silikon-Pad-Formen – Gewölbte oder flache Pads?

Hier ist es wichtig, die Kundin genau anzuschauen und ihre Augenform zu analysieren, um dann die richtige Silikon-Pad-Form auszuwählen. Die Größe der Silikon-Pads wählst du anschließend aus, wenn die Kundin liegt.

Wachsen die Wimpern gerade, nach unten oder haben sie einen leichten natürlichen Schwung? Hat die Kundin Schlupflider, sind diese stark ausgeprägt oder hat sie vielleicht nur tief liegende Augen? Welchen Effekt möchtest du bei ihr erreichen? Arbeitest du lieber mit Wolken-Silikon-Pads oder mit anderen Pads, wie zum Beispiel die Pads von InLei?

Erst wenn du dich für die richtige Silikon-Pad-Form entschieden hast, gehst du zum nächsten Schritt über.

Schritt 2: Analyse der Beschaffenheit der Wimpern, der Wimpernstruktur und -wuchsrichtung

Schaue dir in diesem Schritt die Struktur der Wimpern, die  Wimpernwuchrichtung und auch die Augenform der Kundin an. Gibt es hier eine Asymmetrie? Wie wachsen die Wimpern auf den beiden Augen?

Manchmal kommt es so vor, dass die Wimpern bei einem Auge gerade wachsen und bei dem anderen Auge etwas nach unten. Oder auf ein und demselben Auge wachsen die Wimpern in unterschiedliche Richtungen, zum Beispiel wachsen sie in der Mitte gerade und zum Außenwinkel hin nach unten.

Mit den Silikon-Pads kannst du diese Asymmetrie überspielen. Hierfür ist die richtige Silikon-Pad-Form wichtig und mit welcher Seite du sie zu welchem Winkel ansetzt. Vielleicht musst du auf einer Seite den Blick mehr öffnen als auf der anderen Seite.

Schritt 3: Die Wimpern korrekt fixieren, um die Augenform zu korrigieren

Auch hierfür schaust du dir wieder die Augenform genau an. Sind die Augen rund, groß, sitzen sie nah beieinander oder weit voneinander weg? Überlege dir, wie du die Wimpern fixieren würdest, um einen harmonischen Effekt zu erreichen. Zum Beispiel kannst du große Augen kleiner erscheinen lassen und kleine Augen größer. Möchtest du eher den Blick öffnen oder eine Katzenform erzeugen? Danach entscheidet sich, wie du die Wimpern fixieren solltest.

Schritt 4: Die Lotions korrekt auf den Wimpern verteilen

Je nachdem wie du die Lotions auf den Wimpern verteilst, kannst du eventuelle Asymmetrien in den Wimpern und der Augenform ausgleichen. Entscheidend ist hierbei auch wieder die Struktur der Wimpern. Diese hast du bereits im Schritt 2 analysiert. Wenn du dabei eine Asymmetrie festgestellt hast, musst du die Lotions unterschiedlich verteilen und auf keinen Fall auf den beiden Augen genau gleich!

Schritt 5: Die Einwirkzeit der Lotions korrekt wählen.

Natürlich solltest du bei der Einwirkzeit der Lotions die Herstellerangaben kennen. Aber auch die Struktur der Wimpern entscheidet mit, wie lange die Lotions einwirken müssen. Dennoch ist dabei immer wichtig, die Lotions im Auge zu behalten! Prüfe zwischendurch, ob du die Einwirkzeit eventuell doch verkürzen oder etwas verlängern musst.

Mein 5-Schritte-System am Modell

Wenn du mir live dabei zusehen möchtest, wie ich diese 5 Schritte live an einem Modell durchführe, habe ich jetzt tolle Neuigkeiten für dich: Vom 8. bis 10. Januar veranstalte ich ein Online-Intensiv-Perfektionstraining für alle Lash Lifting Stylistinnen, die großen Wert auf perfekte Ergebnisse legen!

Das erwartet dich beim Perfektionstraining LamiMaker Perfection:

Tag 1: Umfassendes theoretische Hintergrundwissen zur Augenmodellierung mit Lash Lifting

  • Die richtige Auswahl der Silikon-Pads: 2 unterschiedliche Formen, die sogenannten Wolken-Pads und die Inlei-Pads + meine geheimen Insider-Tipps
  • Meine 5 Schritte für perfekte Ergebnisse mit Lash Lifting – Schritt für Schritt mit anschaulichen Beispielen genau erklärt und gezeigt
  • Du lernst in diesem Training die Wimpern- und Augenformanalyse richtig durchzuführen und eventuelle Asymmetrien in den Augen und Wimpern zu korrigieren, um am Ende ein perfektes Ergebnis zu erreichen.

Um 18 Uhr findet in der exklusiven Facebook-Gruppe zum Perfektionstraining eine ca. 90-minütige Live-Session statt, in der du all deine Fragen zum 1. Tag loswerden kannst.

Tag 2: Haarstrukturen nach ethnischen Eigenschaften, Anatomie der Wimpern und wie man die richtige Einwirkzeit wählt.

  • Grundlagen der Anatomie der Wimpern und Wimpernwachstumsphasen
  • 5 unterschiedliche Wimpernstrukturen nach ethnischer Eigenschaft, um am Ende die richtige Einwirkzeit für die jeweilige Wimpernstruktur zu wählen.
  • Chemischer Aufbau des Haares

2. Live-Fragerunde bei Facebook um 18 Uhr

Tag 3 Praktische Schritt-für-Schritt-Vorführung am Modell

  • Wimpern- und Augenformanalyse am Modell nach dem 5-Schritte-System: Hier gehe ich Schritt für Schritt alle 5 Schritte genau durch und zeige dir am Modell, wie ich die Wimpern- und Augenformanalyse durchführe.
  • Material- und Produktkunde: Hier stelle ich dir Schritt für Schritt alle Produkte, Materialien und Werkzeuge vor, die du für die Lash Lifting Behandlung brauchst, und wie diese anzuwenden sind.
  • Kundenberatung
  • Schritt für Schritt komplette Lash Lifting Behandlung
  • Meine Insider-Tipps: Wie du es erreichst, dass die Wimpern richtig sauber auf den Silikon-Pads fixiert sind
  • Wie du dicke, widerspenstige Wimpern fixierst
  • Ich zeige dir auch, wie du sehen kannst, dass die Lotions bereits ihre Arbeit gemacht haben und die Einwirkzeit schon vorbei ist. Das kannst richtig sehen, ich zeige dir wie.
  • Augenmodellierung am Modell
  • Die Wimpern von Kleber- und Farbresten gründlich und schonend entfernen.
  • Pflegeempfehlungen für zuhause.

Am 3. Tag hast du um 13 Uhr die Möglichkeit, mir alle deine Fragen live in der Facebook-Gruppe zu stellen. Außerdem findet dann die Vergabe des Teilnahmezertifikats zum Perfektionstraining statt. Denn deine Kundinnen wollen ja sehen, dass du dich perfektioniert hast!

In diesem Perfektionstraining präsentiere ich dir all meine aktuellen Learnings.

Melde dich hier für das 3-tägige Online-Intensiv-Perfektionstraining LamiMaker Perfection an!

Perfektionstraining für Lash Lifting Stylistinnen

Online-Kurse der Saru Academy

Mit den Online-Kursen der Saru Academy lernst du trendige Beauty-Behandlungen von Grund auf professionell, in deinem eigenen Tempo und mit dem ganzen Hintergrundwissen. Wenn du dich noch genauer informieren möchtest, klicke einfach auf den jeweiligen Kurs:

LamiMaker Masterclass

LamiMaker Komplettkurs

Lash Lifting Onlinekurs

Brow Lifting Onlinekurs

Brow Henna Onlinekurs

Bei Fragen sende deine Nachricht an support@saru-academy.de.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.