Ich beobachte immer wieder, dass viele Frauen sich zwar für die Beauty-Branche interessieren, aber aufgrund fehlender Erfahrung nicht den Schritt wagen und eine LamiMaker Schulung besuchen. Häufig fehlt ihnen der Mut, etwas komplett Neues zu beginnen, mit dem sie vorher noch keinerlei Berührung hatten. Andere wollten schon immer in der Beauty-Branche arbeiten, aber mussten immer wieder mit Stolpersteinen auf ihrem Weg kämpfen. Meistens sind sie finanzieller Natur. Auf der einen Seite steht der Traum von einem erfüllenden Job, mit dem sie Frauen verschönern können, auf der anderen Seite steht die harte Realität, in der man ganz einfach Geld braucht, um die Miete zahlen zu können. Die Finanzierung einer Kosmetik-Ausbildung wird dadurch oft erschwert. Wenn ich diese Zweifel höre, erzähle ich gern von meiner Schülerin Aneta.

Obwohl sie sich sehr für den Beauty-Bereich interessierte, fehlte ihr einfach das Wissen, wie man Kosmetik-Behandlungen durchführt oder gar ein eigenes Beauty-Business aufbaut. Dennoch hat sie sich getraut und mit meinem LamiMaker Komplettkurs Lash Lifting und Augenbrauenlaminierung gelernt – und zwar in nur 6 Wochen!

Mittlerweile habe ich ein noch umfassenderes Programm entwickelt. Mit meiner neuen LamiMaker Masterclass kannst du nicht nur Lash Lifting, Wimpern- und Augenbrauenlaminierung von Grund auf professionell erlernen. Du erfährst außerdem, wie du dein eigenes Beauty-Business richtig gründest und aufbaust – von der Anmeldung über Steuern, Buchhaltung und Versicherungen bis hin zur gewinnbringenden Vermarktung. Die Schritt-für-Schritt-Video-Anleitungen und die Arbeitsblätter, Checklisten und Vorlagen zum direkten Umsetzen unterstützen dich auf deinen Weg zum eigenen Beauty-Business als echte LamiMaker Expertin.

Wenn du dich bis zum 27. Mai, 23:59 Uhr für die LamiMaker Masterclass entscheidest, erhältst du zusätzlich folgende Boni:

  • 20 % Rabatt auf den Kaufpreis der LamiMaker Masterclass
  • als Special Bonus schenke ich dir meinen Brow Henna Online-Kurs (Wert 179,00 €).

>> Klicke hier für noch mehr Informationen

Kann man mit einem Online-Kurs richtig lernen?

Nicht nur die fehlende Erfahrung in der Beauty-Branche sorgten für Zweifel bei Aneta. Sie war sich außerdem unsicher, ob ein Online-Kurs wirklich der richtige Weg ist, ein komplett neues Handwerk zu erlernen.

Diese Sorge habenich schon häufig gehört. Ist es wirklich möglich, mit einem Online-Kurs Lash Lifting und Augenbrauenlaminierung professionell zu erlernen? Kann ein Online-Kurs überhaupt eine Schulung vor Ort ersetzen? Diese Bedenken kann ich vollkommen nachvollziehen. Natürlich denkt man im ersten Moment, dass man sich die Techniken live zeigen lassen und die Trainerin an seiner Seite haben muss, damit man Antworten auf seine Fragen bekommt. Weil ich diese Überlegungen gut verstehen kann, habe ich ein Programm erstellt, mit dem meine Schulungsteilnehmer auch online ihre Ziele erreichen, die Behandlungen professionell lernen und alles umsetzen können. Dass dieses Konzept aufgeht, hat Aneta eindeutig bewiesen. Sie hat nicht nur wahnsinnig schnell gelernt, sondern erzielt auch wunderschöne Ergebnisse bei ihren Kundinnen.

Aneta LamiMaker Stylistin

Ich habe mich mit Aneta zu einem Interview getroffen, damit du an ihrer Erfahrung teilhaben kannst.

Saru: Aneta, erzähle mir, was machst du beruflich? Kommst du auch aus dem Beauty-Bereich?

Aneta: Gebürtig komme ich aus Polen und habe dort eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht. Auch meine Mutter und Großmutter waren Krankenschwester, also sollte ich in ihre Fußstapfen treten. Dabei wusste ich eigentlich, dass das nicht wirklich meins ist. Deswegen bin ich bereits vor dem Ende der Ausbildung mit meinem besten Freund nach Deutschland gezogen. Ich wollte immer schon in der Kosmetik-Branche arbeiten und habe auch das Arbeitsamt darum gebeten, mir dabei zu helfen. Diese Bitte haben sie leider abgelehnt, da sie mir in diesem Bereich nicht garantieren konnten, dass ich auch einen Job finde. Mittlerweile ist das anders, denn die Beauty-Industrie wächst immer weiter. Wie man heute im Beauty-Bereich keinen Job finden kann, verstehe ich nicht. Um mich finanziell über Wasser zu halten, Geld für eine Schulung zu verdienen und mich damit selbstständig machen zu können, bin ich dann in die Gastronomie gegangen.Ich habe sehr gerne in der Gastronomie gearbeitet, weil ich mit Menschen sehr gut klarkomme. Es hat mir auch Spaß gemacht, aber dennoch war es nicht das, was ich eigentlich wollte. Als ich so weit war, dass ich genug Geld gespart hatte, habe ich endlich das gemacht, was ich wollte. Es hat natürlich lange gedauert, bis ich diesen Entschluss getroffen hatte. Aber ich wollte einfach schon immer im Beauty-Bereich arbeiten. Ich komme aus einem kleinen Dorf, in dem ich allen Frauen in der Nachbarschaft die Haare gemacht, Augenbrauen gezupft, geschminkt habe. Auch die ganze Familie habe ich immer gestylt. Das hat mir so viel Freude gemacht! Dann habe ich mir gesagt, genau das ist es, was ich machen möchte. Meine Mama sagte dann, ich hätte das schon früher machen sollen, aber besser spät als nie.

Saru: Genau so habe ich es 2007 auch gemacht. Als ich gerade nach Deutschland gekommen war, habe ich erstmal gearbeitet und damit eine Nageldesign-Schulung finanziert. Von meinem ersten Gehalt habe ich mir ein Starter-Set für 450 Euro gekauft. Ich hatte nur 650 Euro verdient, also fast mein ganzes Gehalt in das Starter-Set investiert. Mein damaliger Ehemann hat mit mir geschimpft, weil ich für „so einen Quatsch“ fast mein ganzes Gehalt ausgegeben habe. Ich habe ihm gesagt, dass sich das rentieren wird. Und so war es dann auch. Als er gesehen hat, dass Nageldesign doch kein Quatsch ist, war er der Erste, der mich dazu bewegt hat, die Ausbildung zur Kosmetikerin zu machen.

Aneta: Jetzt bin ich doppelt froh über diese Entscheidung: Nicht nur dass ich endlich das mache, was mir wirklich Freude bereitet, ich habe jetzt auch in der Corona-Krise einen Job mit Zukunft! Denn das Restaurant, in dem ich aktuell noch angestellt bin, wird wahrscheinlich Insolvenz anmelden müssen. Aber ich gebe jetzt einfach Gas und werde mir etwas wirklich Eigenes aufbauen. Frauen werden sich immer verschönern lassen!

Saru: Wie bist du auf mich und meinen LamiMaker Komplettkurs aufmerksam geworden?

Aneta: Ich habe bei Instagram dein Video mit deinem kostenlosen LamiMaker Starter Guide gesehen und mich gleich angemeldet. Das Video zu diesem kostenlosen Kurs war einfach super, das hat mich überzeugt. Da hast du auch über dich erzählt, wie du zunächst mit dem Nageldesign angefangen hast. Deswegen dachte ich mir, wer sich so viel Mühe macht, das alles so vorzubereiten, steckt sehr viel Arbeit darein. Da konnte ich mit dir gar nichts falsch machen.

Saru: Vielen Dank.

Aneta: So habe ich mir erstmal deine zwei Probekapitel angeschaut, die du kostenlos zur Verfügung gestellt hast. Das erste Video war dein Begrüßungsvideo, in dem du dich vorgestellt und alles beschrieben hast. Du hast erklärt, wie der Kurs aufgebaut ist und wie wir alles durcharbeiten sollen. So etwas habe ich noch nirgendwo gesehen. Das hat mich überzeugt und ich habe deinen LamiMaker Komplettkurs gekauft. Hier war ich mir zu 100 % sicher, dass es mit dir funktionieren wird. Dann habe ich gesehen, dass du auch Henna Brows lehrst, also habe ich auch noch diesen Kurs gebucht, obwohl ich schon woanders eine Schulung für Brow Henna gekauft hatte. Aber das war kein guter Kurs, 200 Euro weggeworfenes Geld. Aber bei dir kann ich wirklich so viel lernen. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Schade, dass ich nicht mehr in Berlin bin.

Saru: Ja, wenn du in Berlin bist, dann sehen wir uns auf jeden Fall und gehen mal schön zusammen essen.

Aneta: Das wäre schön. Mir hat auch gefallen, dass du im Kurs nicht nur auf den praktischen Teil eingegangen bist, sondern auch richtig die Theorie erklärst und das im praktischen Teil auch nochmal wiederholst. Die ganzen Unterlagen haben mir auch sehr gut gefallen, das Kursbuch, die PDFs und die Kundenaufklärungsbögen. Und ganz ehrlich: Es gibt nicht viele, die so etwas machen, vor allem nicht so gut! Auch vor Ort ist es oft so, dass ganz schnell etwas erklärt wird und nach 5-6 Stunden bekommst du zwar dein Zertifikat, dann weißt du aber immer noch nichts. Mir war aber wichtig, dass ich alles genau weiß und alles perfekt erklärt bekomme. Außerdem kann ich mir die Videos immer wieder anschauen. Du wirst lachen: Am Anfang hatte ich Angst, auf „Erledigt“ zu klicken. Ich dachte, wenn ich auf „Erledigt“ klicke, kann ich die Videos nicht nochmal anschauen. Aber dann habe ich es ausprobiert, geklickt und nichts ist passiert. Ich kann die Videos weiterhin schauen und immer wieder alles nachlesen und das finde ich super.

Saru: Du hast alles sehr schnell umgesetzt. Insgesamt hast du jetzt auf 9 Modellen gearbeitet und dein Zertifikat LamiMaker Stylistin bekommen.

Aneta: Ich habe erstmal alle deine Videos angeschaut, so wie du in dem Kurs erzählst, dann habe mir die Theorie immer wieder angehört, gelesen und gelernt. Sogar während ich zuhause aufgeräumt habe, habe ich mir deine Videos über Kopfhörer angehört. So konnte ich mir alles, was du in den Videos erzählst, so richtig in den Kopf einbrennen. Ich finde es auch super, dass du in den praktischen Teilen immer sprichst und jeden Schritt genauer erklärst, denn als ich am Anfang noch geübt habe, habe ich mir die praktischen Teile einfach angemacht, ließ es laufen und habe direkt an den Modellen gearbeitet. Ich wollte nicht, dass ich etwas vergesse. So war es, als ob du neben mir stehst. Ich habe immer wieder geübt. Jedes Mal, wenn ich etwas nicht verstanden habe, habe ich dir die Bilder geschickt, dich gefragt und dann dein Feedback sofort umgesetzt.

Aneta LamiMaker Stylistin Arbeit 2
Aneta LamiMaker Stylistin Arbeit

Saru: Stimmt. Für den erfolgreichen Start als LamiMaker Stylistin ist es sehr wichtig, sich gut vorzubereiten und zu lernen. Ich finde es super, dass du meine Tipps so gut umgesetzt, dir schnell einen Instagram-Account erstellt und schon sofort alle deine Bilder hochgeladen hast. Somit bist du schon einen guten Schritt weitergekommen!

Aneta: Ja, dank dir! Sonst wäre ich wahrscheinlich immer noch nicht weiter.

Saru: Sehr gerne.

LamiMaker Stylistin Zertifikat

Aneta: Saru, ich bin dir wirklich so dankbar für alles. Was ich bei dir wirklich geschätzt habe, war, dass du immer für mich da warst. Egal was. Manchmal habe ich gedacht, sie hat wahrscheinlich selbst so viel zu tun und dann komme ich noch mit meinen ganzen Fragen an… Aber trotzdem hast du immer wieder geantwortet. Das weiß ich sehr zu schätzen.

Saru: Vielen Dank. Und ich danke dir auch für deine Zeit und für deine schöne Rezension, die du mir geschrieben hast. Als ich sie gelesen habe, habe ich fast geweint. Was für ein schöner Brief. Vielen Dank auch für dieses schöne Interview!

Wenn du dir jetzt auch deinen Traum erfüllen und eine echte LamiMaker Expertin werden möchtest, dann werde jetzt Teil meiner LamiMaker Masterclass. Bis zum 27. Mai, 23:59 Uhr kannst du dir noch den 20 % Rabatt und den Brow Henna Online-Kurs als zusätzliches Geschenk sichern.

>> Klicke hier für noch mehr Informationen

Online-Kurse der Saru Academy

Mit den Online-Kursen der Saru Academy lernst du trendige Beauty-Behandlungen von Grund auf professionell, in deinem eigenen Tempo und mit dem ganzen Hintergrundwissen. Wenn du dich noch genauer informieren möchtest, klicke einfach auf den jeweiligen Kurs:

LamiMaker Masterclass

LamiMaker Komplettkurs

Lash Lifting Onlinekurs

Brow Lifting Onlinekurs

Brow Henna Onlinekurs

Bei Fragen sende deine Nachricht an support@saru-academy.de.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.